Was bedeutet die ISDN-Abschaltung für Ihr Unternehmen?

 

Das Zeitalter der bisherigen Festnetz-Kommunikation geht zu Ende. Die ISDN-Abschaltung wird durch die neue IP-Technologie ersetzt. Das bedeutet für Sie, dass der Support für Ihre alte Hard- und Software in naher Zukunft endet. Bisherige Verträge gelten dann nicht mehr und werden mitunter bald gekündigt. Gleichzeitig ist die Kompatibilität Ihrer alten Geräte womöglich mit der neuen Technik nicht mehr gegeben. Eine rechtzeitige, schrittweise Umstellung auf IP ist daher ratsam, um übereilte, fehlerbehaftete Entscheidungen zu vermeiden. Wir raten zu einer koordinierten und transparenten Migration der IP-Technologie und stehen mit fachlicher Expertise während des gesamten Prozesses zur Seite.

 

Die ISDN-Abschaltung sollten Sie jedoch keinesfalls als Problem sehen, sondern vielmehr als eine Chance – eine Investition in die Zukunft sozusagen. Der Technologiewechsel zur neuen IP-Technologie eröffnet gänzlich neue Möglichkeiten, die so mit der veralteten Technik eines ISDN-Netzes nicht realisierbar sind.

 

Mit der IP-Umstellung entstehen für Sie:

  • Hervorragende Möglichkeiten zur Selbstadministration
  • Eine reibungslose Festnetz-Mobilfunk-Konvergenz
  • Zahlreiche neue Dienste und Services, z.B. für im Unternehmen betriebene Telefonanlagen
  • Die medienbruchfreie Integration neuer Anwendungen